Mitgliederbereich

Anmeldestatus

Michael Steig

Michael Steig, geboren 1949, studierte 1970 bis 1976 an der Technischen Universität Berlin Bau- und Verkehrstechnik. In verschiedenen Unternehmen der deutschen Wirtschaft sammelte er anschließend viele Erfahrungen in den Bereichen Projektmanagement, Vertrieb und Personalführung.
1993 machte er sich als Unternehmensberater selbständig und betreibt bis heute ein sehr erfolgreiches Beratungsunternehmen mit den Beratungsschwerpunkten Prozessmodellierung, Projektoffice für Großprojekte sowie Einführung von Qualitätsmanagement-Systemen in Unternehmen.
1994 absolvierte er als berufsbegleitende Ausbildung die Qualifikation zum Qualitätsmanager und Auditor.
1996 bis 2002 studierte er berufsbegleitend an der Universität Koblenz-Landau in Landau Erziehungswissenschaften.
Von 2002 bis 2008 war er Leiter der Fachkommission Qualitätsmanagement und ist heute Vizepräsident Qualität im Dachverband der Weiterbildungsorganisationen e.V.
Er ist in seiner Eigenschaft als geschäftsführender Gesellschafter der BfbQ – Bildungsgesellschaft für berufliche Qualifizierung bR zusammen mit der inu GmbH Unternehmensberatung Initiator der Ausbildungsperspektiven EQML (Europäischer Qualitätsmanagement-Führerschein) und IPCL (Internationaler Projektmanagement-Führerschein).
Ständige Weiterbildung und „lebenslanges Lernen“ hat Michael Steig sich zur Maxime erklärt worauf auch sein Engagement bei der Entwicklung des DVWO-Qualitätsmodells und der Initiativen EQML und IPCL zurückzuführen ist.
„Es ist mir ein ganz besonderes persönliches Anliegen, meine Erfahrungen und Kenntnisse einer breiten Zuhörer- und Leserschaft in Seminaren, Vorträgen aber auch in Büchern zu vermitteln.“
Michael Steig ist heute als Projekt- und Prozessberater, Trainer, Auditor und Qualitätsmanagement-Berater tätig.

Perspektiven für Bildungsdienstleister in der Weiterbildung durch das DVWO Qualitätsmanagement

Die Weiterbildung in der Bundesrepublik Deutschland erfüllt eine wichtige Funktion im Kontext des lebenslangen Lernens. Weiterbildung, die der DVWO durch das DVWO Qualitätsmanagement bewertbar und zertifizierbar macht, orientiert sich an innovativen Schwerpunktthemen, die gemeinsam mit den Beteiligten flexibel umgesetzt werden.
Weitere Perspektiven in der Weiterbildung durch das DVWO Qualitätsmanagement sind der kontinuierliche Ausbau der Aktivitäten zur Qualitätssicherung, zur Steigerung der Professionalität, zur Ausweitung der Zertifizierung sowie zur Information und Beratung.
Im Beitrag von Michael Steig werden Perspektiven für Bildungsdienstleister in der Weiterbildung durch das DVWO Qualitätsmanagement an praktischen Beispielen aufgezeigt.

Webseite