Mitgliederbereich

Anmeldestatus

Thomas Kremers

Lehrer an der Gesamtschule Emschertal; Fachleiter für Sozialwissenschaften und Kernseminarleiter am Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Oberhausen; Ausbildung zum Moderator für Kooperatives Lernen durch Norm und Kathy Green; Moderation zahlreicher Lehrerfortbildungen zum Kooperativen Lernen im In- und Ausland (Brüssel, Schweiz, Moskau, Shanghai, Südafrika und Namibia);Ausbildung von Trainern für das Kooperative Lernen in Kooperation mit der GEW; Vorstandsmitglied im Green-Institut Rhein-Ruhr e.V.; Lehrbeauftragter an der Universität Duisburg-Essen und an der Hamburger Fernuniversität; zahlreiche Veröffentlichungen zum Kooperativen Lernen und sozial-ethischen Themen

„Lernen in kooperativen Strukturen– Impulse des Kooperativen Lernens für Schule und Weiterbildung in einer Gesellschaft des Wandels“

Das Lernen in kooperativen Strukturen entspricht dem Motto des Kongresses: vielfältig – herausfordernd – aktiv und kann einen wichtigen Beitrag dazu leisten, die Lernkultur in einer Wissensgesellschaft zu gestalten. Besonders werden folgende Prinzipien im Kooperativen Lernen berücksichtigt:
– das Lernen mit allen Sinnen
– die bewusste Unterstützung förderlicher Lerneinstellungen
– die Nutzung gruppendynamischer Prozesse in Arbeits- und Spielphasen

Webseite