Ausbildungskommission

Unsere Ausbildungskommission

Die Ausbildungskommission (AK) hat die Aufgabe, als Forum und Ansprechpartner für die Mitglieder zu dienen.

Weiterhin stellt sie sich die Aufgabe, Ausbildungsformen und Standards für die suggestopädische Fortbildung und anderer ganzheitlicher und zukunftsorientierter Lehr- und Lernformen voranzubringen und Qualitätsstandards in den verschiedenen Anwendungsfeldern zu entwickeln.

Die Mitglieder der Ausbildungskommission:

Iris Komarek
E-Mail: iris-ak@dgsl.de

Bianca Kleine-Wilde
E-Mail: bianca-ak@dgsl.de

Monika Hecker
E-Mail: monika-ak@dgsl.de

Die Ausbildungskommission stellt sich vor

WP_20151108_011
Die Ausbildungskommission – Stand 2015 – vl: Bianca Kleine-Wilde, Monika Hecker, Iris Komarek

Iris Komarek

„Über meine Suggestopädie-Ausbildung im Jahre 2007 bei ABB-Seminare habe ich meine Trainer-Identität gefunden – denn genau so liebe ich es, Trainings zu gestalten: lebendig, interaktiv, lustvoll und zugleich hochprofessionell. Seitdem ist die Suggestopädie die Grundlage all meiner Seminare.

Deswegen freue ich mich sehr, dieses Lehr- und Lernkonzept in der Ausbildungskommission der DGSL weitertragen zu können. Auf dem DGSL-Kongress 2014 bin ich als Nachfolgerin von Roland Böttcher in das Team gewählt worden.

Nach meinem Studium der Soziologie, Psychologie, Pädagogik und Ethnologie hat es mich in den Trainings- und Weiterbildungsbereich gezogen. Als zert. Lerncoach-Ausbilderin, zert. NLP-Lehrtrainerin, zert. Gedächtnistrainerin und wingwave®Coach habe ich sehr schnell meinen Schwerpunkt gefunden: Effektives Lernen in all seinen Facetten.

Seit über 15 Jahren bin ich nun als selbständige Trainerin aktiv für private und öffentliche Weiterbildungsinstitute, kleine und große Unternehmen, Universitäten und Schulen. Ich biete Lerncoach-Ausbildungen, Suggestopädie-Starter-Zertifikate sowie offene Seminare, Firmentrainings und Impuls-Vorträge an – immer rund um das Thema: gehirngerecht, einfach und effektiv – eben suggestopädisch – Lernen & Lehren.“

Monika Hecker
Suggestopädisch „infiziert“ wurde ich 1988, als ich einen suggestopädischen Italienischkurs besuchte. So (nämlich suggestopädisch) wollte ich nach meinem Studium zur Diplom-Handelslehrerin auch in der Schule unterrichten! Trotzdem dauerte es noch einige Jahre, bis ich eine Grundausbildung mit Ingrid Assmann als Trainerin an unserer Schule in Traunstein für insgesamt 18 Handelslehrer organisieren konnte. Spätestens ab diesem Zeitpunkt wurden das Unterrichten und der Umgang mit Menschen für mich zum Hobby. Weitere Ausbildungen, z. B. in NLP (Practitioner, Master), Kinesiologie, Systemischer Lehre, Gewaltfreier Kommunikation, Supervision und nicht zuletzt Ausbildungstrainerin für Suggestopädie (DGSL) haben meine persönliche Entwicklung und meine Arbeit wesentlich unterstützt.

Inzwischen zeige ich nicht nur meinen Büro- und Einzelhandelskaufleuten wie Lernen leicht gehen kann, sondern auch in Lehrerfortbildungen, pädagogischen Tagen, offenen Materialbörsen und Suggestopädie-Grundausbildungen.

Ich freue mich auf die Arbeit in der Ausbildungskommission und auf die Herausforderung, in Zusammenarbeit mit der Gruppe „Suggo 3.0“ die Ausbildungsrichtlinien zu überarbeiten und damit zur weiteren Verbreitung der Suggestopädie auch in der Schule beitragen zu können.

Biance Kleine-Wilde

Jahrgang ´75, seit 1999 in der Weiterbildung tätig

Als Betriebswirtin und Psychologische Beraterin war ich von 1999 bis 2013 zunächst Leiterin der gesamten Wirtschaftsakademie Pfalz. Seit 2013 habe ich mich auf den Seminarcampus der Wirtschaftsakademie Pfalz und die staatlich angezeigte Fachschule für Gesundheitsmanagement spezialisiert. Wir bilden hier hauptsächlich Trainer, Coaches und Multiplikatoren in weiteren Bereich des Gesundheitsmanagements aus.

Ein weiteres Betätigungsfeld sind Unternehmen, für welche wir gerne standardisierte oder individuelle Trainings oder Ausbildungen anbieten.

Themenschwerpunkte:

  • Stress, Burnout, Boreout, Mobbing
  • Resilienz
  • Kommunikation
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Kompetenzentwicklung für Führungsnachwuchskräfte und Mitarbeiter
  • emotionale Führung

In meiner Tätigkeit als Trainerin hat mich die Suggestopädie von Beginn an begleitet. In ihr habe ich seither eine tolle Begleiterin für die Konzeption und Durchführung meiner Ausbildungen. Die Teilnehmer lernen viel leichter und haben noch eine ganze Menge Spaß dabei. So profitieren wir alle.

Als AK-Mitglied möchte ich nun meine langjährigen Erfahrungen in der Ausbildung und Zertifizierung von Trainern aktiv in die dgsl miteinbringen.

 

Wir danken Werner Noah Groh für seine bisherige Mitarbeit

IMG_9399

  • Kontakt

    DGSL e. V.
    Friedrichsstraße 12
    34117 Kassel
    Tel. +49 (0) 561 – 81 04 41 77
    Fax. +49 (0) 561 – 81 04 41 78
    E-Mail: dialog(at)dgsl.de

  • Sie sind hier